Was ist Affiliate-Marketing?

Affiliate-Marketing ist die beliebteste Methode, die Blogger und Website-Besitzer verwenden können, um ihre Website zu monetarisieren. Grundsätzlich ist es das, was Sie tun, wenn Sie sich entscheiden, ein Affiliate-Programm auf Ihrem Blog oder Ihrer Website einzubinden und für die vermittelten Verkäufe Provisionen zu bekommen.

Um besser zu verstehen, was Affiliate-Marketing ist und warum es funktioniert, brauchen wir eine Definition. Ein Affiliate-Programm gibt Ihnen die Möglichkeit, Werbematerial (Bannerwerbung, Textlinks oder etwas anderes) auf Ihrer Website/ Ihrem Blog einzubinden und dafür jedes Mal eine Provision zu erhalten, wenn jemand auf den Link klickt und einen Kauf tätigt.

Wie viel Geld verdient man mit Affiliate-Marketing?

Wenn Sie sich entscheiden, mit Affiliate-Marketing zu beginnen, was genau sind Ihre Chancen, schnell reich zu werden? Bevor Sie diese Frage beantworten, sind einige grundlegende Informationen erforderlich. Sie wollen auf jeden Fall wissen, was für Sie drin ist und welche Art von Belohnungen Sie erwarten können, bevor Sie den Sprung wagen und sich auf ein neues Unterfangen einlassen.

Natürlich hängen die Einkommen von verschiedenen Faktoren ab. Ihre Nische, was Sie verkaufen, welches Unternehmen Sie wählen, um sich als Affiliate anzumelden und Ihre Fähigkeit, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu vermarkten, können alle beeinflussen, welche Art von finanziellem Erfolg Sie erleben werden.

Die Antwort ist, dass es davon abhängt, was Sie tun. Die meisten Affiliate-Vermarkter werden nicht reich im traditionellen Sinne des Wortes. Aber wenn sie regelmäßig und konsequent am Erfolg arbeiten, dann können sie ein sehr gutes Leben führen.

Ganz klar kann das, was für Sie als “gut” angesehen wird, anders sein als für eine andere Person. Dies ist der Grund, warum, wie viel Geld Sie verdienen, davon abhängen wird, was Ihre Ziele sind und was Sie brauchen.

Wie beginnt man im Affiliate-Marketing?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Einstiegs in das Affiliate-Marketing. Die Art und Weise, wie Sie es tun, ist das, was den Unterschied machen wird, wie Ihre Ergebnisse sind und welche Arten von finanziellem Erfolg Sie erleben.

Es ist wichtig, eine Vorstellung davon zu haben, welches Produkt oder welche Produkte Sie bewerben werden, bevor Sie in Ihre Karriere als Affiliate-Vermarkter springen.

Sie können ein Affiliate für ein Unternehmen sein, das Nahrungsergänzungsmittel oder Abnehmprodukte herstellt, was bedeutet, dass Sie pro Verkauf (oder pro Lead) bezahlt werden. Viele Marketer beginnen auch mit der Vermittlung von digitalen Produkten. Das ist es, worauf Sie sich konzentrieren können, denn wenn Sie wirklich erfolgreich sind und eine große Liste haben, können die Provisionen pro Verkauf mehr sein als das, was einige Angestellte in ihrem Job verdienen.

Für den Beginn im Affiliate-Marketing ist es wichtig zu verstehen, dass der Erfolg nicht über Nacht kommt. Sie müssen sich damit vertraut machen, was Affiliate-Marketing ist, was es braucht, um ein guter Vermarkter zu sein und was Sie tun können, um effektiv Geld in diesem Bereich zu verdienen.

Als Affiliate mit einem eigenen Blog Geld verdienen

Wenn Sie Ihren eigenen Blog haben, ist das ein Vorteil, denn jetzt können Sie Artikel schreiben und Links zu Artikeln hinzufügen, die für die Leser von Nutzen sind. Bevor Sie jedoch einen Blogartikel schreiben, ist es wichtig, die passenden Keywords zu finden. Das sind die Suchbegriffe, nach denen potenzielle Kunden, die an den vorgestellten Produkten interessiert sind.

Wie findet man die richtigen Keywords?

Es gibt viele Keyword-Recherche-Tools online, aber welches ist das beste? Sie können den Keyword-Planer von Google (http://www.google.com/webmasters/tools/keyword-planner) verwenden – er ist kostenlos und ermöglicht es Ihnen zu prüfen, was die häufigsten Suchanfragen in Ihrer Nische sind. Bei den kostenpflichtigen Tools sind jedoch viel mehr Auswertungen, die Sie machen können, bevor Sie entscheiden, welche Schlüsselwörter Sie verwenden, wie z. B.:

Meistgesuchte Begriffe (die Anzahl der monatlichen Suchanfragen für ein Keyword), Wert pro Klick, Kosten pro Klick und potenzieller Wettbewerb unter Ihren Keywords.

Für den Start sollte aber das Google Tool reichen.

Baue eine Webseite auf

Nachdem die passende Nische und die richtigen Keywords gefunden sind, ist der nächste Schritt der Aufbau einer Webseite. WordPress ist, worauf fast alle Affiliate-Websites aufgebaut sind und worauf auch dieser Blog basiert. WordPress macht den Aufbau einer Website sehr einfach mit vielen kostenlosen Tutorials online, denen Sie folgen können. Es gibt auf YouTube sehr viele Anleitungen zum Aufbau eines WordPress Blogs.

Sie können eine Website sehr kostengünstig erstellen, indem Sie ein günstiges Webhosting nutzen, was ich getan habe. Ein Domain-Name kostet ab € 10,- pro Jahr und Webhosting ist etwa € 5,- pro Monat zu bekommen.

Wer jedoch auch E-Mail Marketing mit einbinden möchte, ist mit Builderall besser beraten. Builderall ist das, was ich verwende, um meine Landingpages zu erstellen und es enthält alles, was Sie brauchen. Klicken Sie einfach hier für weitere Details. Builderall hat auch die Möglichkeit WordPress Blogs zu erstellen und mit dem internen E-Mail-Marketing Tool schnell und einfach zu verbinden. Das nutze ich inzwischen auf einigen Nischenseiten.

Die monatlichen Kosten für Builderall sind im Vergleich zu anderen Anbietern sehr günstig, da alle Tools enthalten sind, die für professionelles Affiliate-Marketing benötigt wird.

Vertrauen zu den Lesern aufbauen

Der nächste Schritt ist, zu den Lesern des Blogs Vertrauen aufzubauen. Das geht über den Aufbau einer E-Mail-Liste und auch über soziale Netzwerke.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Vertrauen aufzubauen:

  • Wertvolle Informationen gratis weiter zugeben. Das geht sehr gut mit regelmäßigen E-Mails an die Abonnenten des Newsletters.
  • Regelmäßig aus dem eigenen Leben berichten. Die Leser wollen sehen, wer dahinter steht.
  • Indem Sie herausfinden, was dem Leser gefällt oder was ihm nicht gefällt, können Sie durch die Nutzung sozialer Medien wie Twitter oder anderen eine Beziehung aufbauen und eine Bindung aufbauen.

Weitere Möglichkeiten im Affiliate-Marketing zu beginnen

YouTube

Auch YouTube eignet sich sehr gut, um Traffic für Affiliate Angebote zu bekommen. Sie können eigene Videos oder Videorezensionen von Produkten, die Sie bewerben, veröffentlichen.

Sie sollten auch regelmäßig Ihre eigenen Affiliate-Review-Videos hochladen und diese einmal pro Woche per E-Mail an Ihre Abonnenten senden. Oder posten Sie sie einfach auf Facebook oder Twitter.

Instagram

Instagram kann nicht nur, so wie YouTube, für die direkte Bewerbung von Angeboten genutzt werden, sondern auch um mehr Besucher auf dem eigenen Blog zu bekommen. Die Idee, Instagram für das Marketing zu nutzen, ist das, was ich “schamlose Kundenbetreuung” nenne. Das bedeutet, dass Sie es nutzen, um zuerst einen Mehrwert zu bieten, und wenn die Leute an dem interessiert sind, was Sie anbieten, werden diese auch auf den Link klicken und einen Kauf tätigen.

Für Personen, die neu auf Instagram sind, ist es durchaus sinnvoll einen Kurs zu absolvieren, um alle Feinheiten dieser Plattform kennenzulernen.

TikTok

In letzter Zeit wird auch TikTok im deutschsprachigen Raum immer beliebter.Es ist auch eine Videoplattform, auf der Sie kurze Videos mit Musik erstellen. Die Videos können zu längeren Wiedergabelisten hinzugefügt werden und andere Leute können Ihnen dort folgen.

Leider macht es die Benutzeroberfläche von TikTok schwierig, das Gesuchte schnell zu finden, aber wenn Sie wissen, wonach Ihre Zielgruppe sucht, könnte diese Plattform gut für Affiliate-Marketing sein. Hier kann vielleicht dieses Video weiterhelfen.

Ich kenne einige Personen, die sich im englischsprachigen Raum sehr gute Umsätze für Builderall mit TikTok aufgebaut haben. Es lohnt sich zu schauen, was die Macher von deutschen Video-Tutorials hier machen.

Erstellung von Content

Egal wie man an das Thema Affiliate-Marketing herangeht, es ist immer wichtig, dass guter und frischer Content erstellt wird. Ich nutze dafür inzwischen künstliche Intelligenz. Auch dieser Beitrag ist zum größten Teil von Jarvis geschrieben. So ist es mir möglich jeden Tag neuen Content für meine sozialen Konten und meine Webseiten zu erstellen.

Fazit

Affiliate-Marketing kann eine hervorragende Möglichkeit sein, um online Geld zu verdienen. Die oben erwähnten Schritte sind ein Ausgangspunkt, und je mehr Sie sich damit befassen, desto besser werden Ihre Ergebnisse sein. Starten Sie noch heute einen Versuch mit Affiliate-Marketing für sich selbst! Affiliate-Marketing kann auch mit Network Marketing kombiniert werden.

Teile mit:

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.