Tipps, Infos und Tools

Kostenloser Traffic mit Squidoo Lenses

Kostenloser Traffic mit Squidoo Lenses

Squidoo ist im englischsprachigen Raum sehr beliebt, um Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Im deutschsprachigen Raum wird es noch nicht oft eingesetzt.

Was ist eine Squidoo Lens?

Das sind einzelne Seiten, auf denen Sie die wichtigsten Fakten über Ihr Angbot fokussiert darstellen können – eben wie durch eine „Linse“ betrachtet.  Die Erstellung ist kostenlos und Sie können damit sogar Geld verdienen, was jedoch mit deutschsprachigen Angebot nicht so einfach, da die Programme dafür aus den USA stammen.

Welche Vorteile bringt Squidoo?

  • kostenloser Traffic – Teilnahme ist gratis
  • Backlinks von diesen Seiten – Squidoo hat einen PR von 7
  • weitere Möglichkeit Besucher für Ihr Hauptangebot zu erhalten
  • Sie können Ihr Onlinegeschäft ohne Geldeinsatz starten
  • Jederzeit können Seitenupdates und Erweiterungen erstellt werden
  • Sie können mehrere Linsen verwenden

Wichtig ist aber, daß die Squidoo Lenses von anderen Seiten verlinkt werden, z.B. von Ihrem Blog oder anderen Seiten, die Sie verwenden. Sehr gut sind natürlich auch Verlinkungen von Social Bookmarks -so wird Ihre Squidoo Linse auch bekannt gemacht.

Ich habe ein paar Linsen zu verschiedenen Themen erstellt: Im Internet Geld verdienenBauch-Beine-PoArbeiten zu HauseMoringa-KapselnEbook schreiben

Ich kann Ihnen nur empfehlen, sich schnell die besten Keywords für Ihren Bereich zu sichern, da sich früher oder später Squidoo auch im deutschsprachigen Raum weiter verbreiten wird.

Teile mit:

8 Antworten auf Kostenloser Traffic mit Squidoo Lenses

  • Hallo zusammen!
    Schon mal PageWizz.com gesehen? Dies ist die deutsche Version von Squidoo. Was haltet Ihr davon?

  • Hallo!

    Ich habe mich dort gleich einmal angemeldet und werde morgen eine Seite erstellen. Scheint ja sehr ähnlich zu sein. Ich berichte dann hier darüber.

    Danke für die Info!

    Admin

    • Ich habe mich nun einmal bei Pagewizz angemeldet. Die Bedienung ist ja ähnlich wie bei Squidoo. Es werden auch die Links nicht mit „nofollow“ versehen. Was ich jedoch nicht herausfinden konnte, ist es, ob die Seiten auch einen Pagerank, so wie bei Squidoo, bekommen. Ich habe dort fast überall schon einen PR3. Das bringt natürlich viel beim Backlinking.

  • Pagewizz ist wohl gleichwertig mit Squidoo. Ich habe meine Seite nun online gestellt und sie wurde auch von Google aufgenommen. Etwas schwieriger dürfte es noch sein, einen höheren Pagerank für die Seite zu bekommen. Ich habe andere Pagewizz Seiten durchsucht sund bin eigentlich nur auf Seiten mit maximal PR 2 gestossen. Aber das ist wahrscheinlich der Vorteil von Squidoo, daß es doch schon jahrelang online ist.

  • Ich muss meine Empfehlung doch WIDERRUFEN!!

    Ich habe heute eine weitere Seite erstellt und diese wurde bereits nach ein paar Stunden gesperrt, da sie angeblich keinen Inhalt hat und nur dazu diene, um auf andere Seiten zu verweisen – so einen Schwachsinn habe ich bei Squidoo noch nicht gelesen…..

    Also wer schreiben möchte, was er für richtig hält, der sollte Squidoo wählen.

    Mir fällt in letzter Zeit sowieso auf, daß sich im deutschsprachigen Raum immer mehr Betreiber bzw. Webmaster von Seiten wie eine Art „Zensurbehörde“ aufspielen. Das finde ich nicht für richtig – aber scheinbar hat das mit dem Vorbild der „Superangie“ zu tun, die ja auch keine andere Meinung gelten lässt – siehe den Fall von Herrn Sarrazin… So wird der Untergang Europas nur beschleunigt. Das Buch unbedingt lesen: http://amzn.to/9w68sA

  • Hallo admin,
    als Entwickler von PageWizz bin ich gerade auf diesen Bericht aufmerksam gemacht worden und ich bin etwas überrascht: Bei uns wurden zwei Artikel von Ihnen erstellt und beide sind definitiv online und waren nie gesperrt. Einer davon hat eine Korrekturanweisung erhalten, die offenbar durchgeführt wurde, denn der Artikel ist ja online verfügbar:

    http://pagewizz.com/Forex-Trading-Software-FAP-Turbo/
    http://pagewizz.com/DJ-fuer-Hochzeit/

    Gerne nehmen wir auch Kritik direkt entgegen, um Missverständnisse zu vermeiden und um eine die Kommunikation zu fördern.

    Hier handelt es sich definitiv um keine *Zensur*! Squidoo wurde bereits hart von Google für Spam abgestraft und als Webmaster müssen wir, wie auch Squidoo, das Portal und seine Autoren davor schützen, denn dadurch verliert einfach jeder.

    VLG
    Simon Steinberger

    • Sehr geehrter Herr Steinberger,

      ich hatte einen Artikel in der Form eingestellt, wie ich es auch bei Squidoo gemacht hatte. Bei Squidoo wurde der Beitrag so gestattet und bei Ihnen mußte ich alle wesentlichen Teile entfernen.

      MfG,

      Admin

  • Noch ein Kommentar dazu:

    Jetzt werden die Links auch noch auf „nofollow“ gestellt. Ich verstehe nicht, wer da snoch so blöd ist, und dort Artikel einstellt? Wenn ich heute Geld mit Schreiben verdienen möchte, dann verkaufe ich diese Artikel und habe gleich Geld und warte nicht erst bis ich da ein paar Cent in Monaten verdient habe.

    Ich kann nur sagen: Finger weg!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.