MLM Leads mit einem Funnel aufbauen

In diesem Beitrag möchte ich etwas näher auf die Partnergewinnung eingehen und wie du MLM Leads in Partner umwandeln kannst. Die Grundzüge habe ich schon in diesem Beitrag beschrieben: MLM Partner online gewinnen

MLM Leads mit einm Funnel

Menschen kaufen von Menschen

Egal ob es um die Gewinnung von Kunden oder neuen Partnern geht: Menschen kaufen von Menschen, die sie mögen und denen sie vertrauen. Im herkömmlichen Leben war es vor allem der persönliche Kontakt, der hier wesentlich war bzw. noch ist. Wenn z.B. Kunden bei einem Vortrag waren und den/die Vortragende/n als sympathisch empfanden, so wurde gekauft, sofern das Angebot passte.

In Zeiten von Corona sieht es mit den persönlichen Kontakten etwas schwierig aus. Jetzt müssen wir andere Wege gehen. Ein Weg dabei ist das Aufbauen des Vertrauens durch sogenannte Funnels. Einfach erklärt biete ich ein Angebot, das meine Zielgruppe haben möchte. Dafür erstelle ich z.B. ein kostenloses Infoprodukt oder Video. Damit der Interessent dieses bekommt, muss er seine Emailadresse eintragen und bekommt dann Zugang zur gewünschten Information. Somit habe ich eine Person im Emailverteiler, die grundsätzlich an meinen Produkten bzw. Dienstleistungen interessiert ist.

Über das Versenden von weiteren Informationen in den folgenden Tagen kann Vertrauen aufgebaut werden. Im Durchschnitt brauchen Interessenten 7 Kontakte, bis sie zu einer Kaufentscheidung kommen. Daher sollte die Emailsequenz auch aus mindestens 7 Emails bestehen.

Die einzelnen Schritte im Aufbau eines Funnels

Allen Möglichkeiten gemeinsam ist eine sogenannte Landingpage. Hier stelle ich mein Angebot kurz vor und biete mehr Informationen gegen Eintragung der Emailadresse an. Folgend ein Beispiel, wie das aussehen kann:

Beispiel für eine Landingpage  - MLM Leads mit Funnel

Danach gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten:

Die Bridgepage: hier kommt der Interessent nach der Eintragung auf eine Seite, in der ich mich und die Firma bzw. das Produkt vorstelle. Auf dieser Seite hat der Interessent auch sofort die Möglichkeit über einen Button auf das Angebot zu kommen und zu kaufen. Diese Seite dient also sozusagen als Brücke (eng: bridge) zwischen dem Interessenten und der MLM Firma. Der Vorteil ist, dass ich die Emailadresse habe und ihn weiter informieren kann. Schicke ich ihn direkt auf die Firmenwebseite und er kauft nicht gleich, dann ist er weg.

Das Onlinemeeting: das ist sozusagen die bisherige Produktparty oder Geschäftsvorstellungsparty. Am einfachsten lässt sich das mit einem Youtube Livevideo umsetzen. Die Interessenten bekommen für einen festgesetzten Zeitpunkt den Link für die Präsentation. Von zu Hause aus werden z.B. die Produkte vorgestellt, wie früher im Wohnzimmer und die Interessenten können zusehen und über den Chat auch Fragen stellen. Am Ende wird dann der Link zum Bestellformular bekanntgegeben.

Das Webinar: Das waren früher z.B. Hotelpräsentationen. Heute machen wir das über Zoom-Calls oder aufgezeichnete Webinare, die sich die Interessenten zu vorher ausgewählten Zeiten ansehen können. Der Vorteil liegt auch darin, dass die Interessenten Aufzeichnungen ansehen können. Auch können diese Zomm-Calls für die Interessenten eines ganzen Teams gemacht werden.

Bei allen drei Varianten wird es einen kleinen Prozentsatz geben, der sofort kauft bzw. einsteigt. Die restlichen Personen werden mit weiteren Informationen versorgt bis sie eine Entscheidung treffen. Das kann z.B. eine Bestellung sein oder das Austragen aus dem Verteiler.

Die Vorteile der MLM Leads über einen Funnel

Der größte Vorteil aus meiner Sicht ist, dass ich fast alles voll automatisiert laufen lassen kann. Ich erstelle die Seiten und die Emails und diese werden automatisiert an die Interessenten verschickt.

Mit dem System, mit dem wir arbeiten, kann ich z.B. auch die Bridgepages an meine Teampartner weitergeben. Diese müsssen nur mehr eine Domain aufschalten und ein paar persönliche Daten anpassen und können sofort mit dem Kunden- bzw. Geschäftsaufbau beginnen. Binnen 24 Stunden können sie starten – ohne Programmierkenntnisse oder andere Vorkenntnisse.

Dadurch schaffe ich schnelle Duplikation und die neuen Partner/innen müssen sich nicht mit Dinge beschäftigen, die viel Zeit kosten, frustrieren und keine Umsätze bringen. Ich arbeite dabei am liebsten mit Bridgepages. Wenn Partner/innen sich weiterentwickeln, dann arbeiten diese auch mit Onlinemeetings oder/und Webinaren.

Die Umsetzung der Leadgenerierung mit Builderall

Wie bereits im vorigen Beitrag über die online Partnergewinnung vorgestellt, arbeite ich mit Builderall.

Builderall hat allgemein und auch bei der MLM Leads Generierung für mich folgende Vorteile:

Kosten: hier gibt es alles aus einer Hand zu einem überschaubaren Preis. Ich kann Landingpages, Webseiten, Emailmarketing uvm. in einem Backoffice erstellen. Alle Punkte, die oben beschrieben habe, werde damit umgesetzt.

In diesem Video zeige ich einen kurzen Überblick und auch wie ich z.B. E-Book Cover für meine Freebies erstelle. Freebies setze ich z.B. ein, um auf Landingpages Emailadressen einzusammeln. Das sind meist E-Books zu einem Thema, das meine Zielgruppe interessiert. Gegen Eintragung der Email erhalten sie die kostenlose Information.

Einfach auf das Bild klicken und du kommst direkt zum Video!


Kostenloses E-Book

Lade dir mein E-Book gratis herunter und erhalte in Zukunft auch interessante Beiträge rund um die Themen Network Marketing und Geldverdienen. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Duplizierbarkeit: ich kann in Builderall Landingpages und Emailsequenzen erstellen und diese können an meine Donwline weitergegeben werden. Diese importieren die Seiten und müssen nur mehr kleine Anpassungen vornehmen und können sehr schnell mit der Bewerbung beginnen.

Schulungsbereich: Builderall bietet auch Elearnings an. Damit gestalte ich einen kostenlosen Schulungsbereich für meine Downline. So kann jeder neue Partner/in im eigenen Tempo lernen und wachsen. Dort kann mir die Downline auch Fragen stellen bzw. Vorschläge für neue Schulungen machen.

Affiliatesystem: Builderall bietet auch ein Affiliate Programm an. Wenn die neuen Partner über den Sponsor mit Builderall beginnen, dann erhält auch der Sponsor eine Provision. Somit wird nicht nur mit dem Hauptgeschäft Geld verdient.

Der weitere Vorteil ist, dass ich z.B. Networker bei Builderall als Partner gewonnen habe, die zwar nicht als Partner/in bei meinem Hauptgeschäft eingestiegen sind, aber die die vielen Vorteile von Builderall erkannt haben und das jetzt in ihren Teams bei anderen Firmen umsetzen. Für den Start als Affiliate ist jedoch der Beginn mit dem Funnel Club notwendig. Dort werden Affiliates sofort freigeschaltet. Anderfalls muss man sich einem Bewerbungsverfahren unterziehen.

Fazit zu MLM Leads mit Funnels

MLM Leads mit einem Funnel zu generieren ist sicher eine Möglichkeit, die uns in Coronazeiten und auch danach große Vorteile bringt. Wer daher weiterhin erfolgreich im Network Marketing sein will, der wird um diese Methode nicht herumkommen. Mein Tipp: besser erst jetzt damit beginnen als gar nicht!

Teile mit:

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.