Tipps, Infos und Tools

Network Marketing Produkte

Die beliebtesten Network Marketing Produkte

Network Marketing Produkte Infos
Das Network Marketing ist eine besondere Vertriebsform, bei der ein Unternehmen ein Netzwerk von Vertriebspersonen aufbaut. Der Verdienst ist in den meisten Fällen sehr vom Verkaufserfolg abhängig, da er provisionsbasiert ist. Neben den Verkaufsfähigkeiten steht also das Produkt im Vordergrund.

Doch welche Network Marketing Produkte werden eigentlich angeboten und welche sind für solch eine Vertriebsform besonders vorteilhaft?

Welche Produkte stehen beim Network Marketing im Vordergrund

Dem Grunde nach kann jedes Produkt im Rahmen des Network Marketing vertrieben werden. Aufgrund der Form des Vertriebes gibt es jedoch einige Einschränkungen. Das Produkt wird in vielen Fällen den möglichen Käufern direkt vorgeführt. Daher muss das Produkt kompakt genug sein, um es direkt an Ort und Stelle vorführen zu können.

Größere Produkte, wie zum Beispiel Möbel oder ein Automobil, sind für das Network Marketing eher ungeeignet.

In den letzten Jahren sind zudem immer stärker immaterielle Produkte in den Vordergrund gerückt. Während im 20. Jahrhundert vor allem physische Konsumgüter vertrieben werden, können jetzt dank des Internets auch E-Books und andere digitale Produkte als Network Marketing Produkte dienen.

Der Vorteil von Verbrauchsgütern

Hohe Beliebtheit bei den Network Marketing Produkten haben aber nach wie vor Verbrauchsgüter. Unter den Verbrauchsgütern werden Produkte bezeichnet, die durch den Konsum abgenutzt, oder komplett vernichtet werden.

Dies führt dazu, dass ein Käufer das Verbrauchsgut in regelmäßigen Abständen erneut kaufen muss. Für den Verkäufer kann sich also eine regelmäßige Einkommensquelle bilden. Dies bietet eine zusätzliche Sicherheit, denn normalerweise ist der Verkäufer sehr von den Verkaufszahlen abhängig. Die Verkäufe sind allerdings nicht jeden Monat konstant, sondern unterliegen natürlichen Schwankungen.

Verbrauchsgüter helfen, diese Schwankungen auszugleichen. Der Käufer hat zudem den Vorteil, dass er das Verbrauchsgut immer von der gleichen Quelle beziehen kann. Somit hat er klare Vorstellungen von der Qualität und auch einen Ansprechpartner, um sich zu informieren.

Das Gegenteil der Verbrauchsgüter stellen die Gebrauchsgüter dar. Diese können langfristig genutzt werden und nutzen sich auch bei längerer Nutzung kaum ab. Hier kann die Gefahr bestehen, dass nach einiger Zeit der Markt gesättigt ist. Als Verkäufer müssen hierbei regelmäßig neue Kundengruppen erschlossen werden, was mit einem höheren Aufwand verbunden ist.

Zu den Gebrauchsgütern zählen zum Beispiel Haushaltsgüter wie Staubsauger oder die Waschmaschine, aber auch das Fahrzeuge. Diese Anschaffungen finden nicht regelmäßig statt und so kommt es kaum zu wiederkehrenden Einkommen.

Klassische Produkte des Network Marketing

Als Network Marketing Produkte werden sehr häufig Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel vertrieben. Kosmetika zählen zu den klassischen Verbrauchsgütern. Konsumenten nutzen sie regelmäßig und bei Zufriedenheit bestellen sie auch immer wieder nach. Das bringt auch das sogenannte Passiveinkommen mit sich.

Doch nicht nur der eigentliche Verbrauch spielt eine wichtige Rolle. Auch saisonale Trends führen dazu, dass bestimmte Kosmetika nachgefragt werden. So werden viele neue Produkte selbst dann gekauft, wenn die ursprünglichen Produkte noch nicht komplett aufgebraucht werden.

Für den Verkäufer ergibt sich hierbei der Vorteil, dass der Markt nie gesättigt ist, sondern immer eine bestimmte Nachfrage erhalten bleibt.

Kosmetika sind zudem besonders nützlich als Network Marketing Produkt, da eine Vorstellung direkt beim Kunden möglich ist. Hier wird vor allem die emotionale Seite angesprochen.

Nahrungsergänzungsmittel sind ebenfalls sehr gut geeignet, da diese in regelmäßigen Abständen erneut bezogen werden müssen. Zudem wird hierbei das Wohlbefinden und die Gesundheit gesteigert, welche sehr gute Verkaufsargumente darstellen.

Verdienstmöglichkeiten

Der Verdienst mithilfe dieser Network Marketing Produkte ist ganz vom Einsatz der Vertriebspersonen abhängig. So können die Produkte im Nebenerwerb vertrieben werden und im Rahmen von Verkaufsveranstaltungen an Wochenenden angeboten werden.

Engagierte Mitarbeiter können diese Arbeit aber auch in Vollzeit ausüben. Hierbei wird von vielen Personen der Vorteil erkannt, dass der Verdienst von den eigenen Leistungen abhängt. Dies motiviert und in vielen Fällen ist der Verdienst höher, als beim klassischen Festangestellten.

Das Durchschnittsgehalt im Network Marketing ist stark vom Bundesland abhängig. So verdienen Mitarbeiter in den südlichen Bundesländern in der Regel etwas mehr. Das Durchschnittsgehalt beträgt hier etwas mehr als 3.600 Euro Brutto im Monat.

Der neueste Trend – CBD-Öl

Im Verkauf der Network Marketing Produkte hat sich in den letzten Jahren das CBD-Öl etabliert. Dabei handelt es sich um Nahrungsergänzungsmittel auf Hanfbasis. Das Produkt ist aber vollkommen legal und hat nichts mit illegalen Produkten der Cannabis-Pflanze gemeinsam, da es kein THC enthält.

Das CBD-Öl kann in vielen Fällen helfen und hat einige positive Effekte auf den Körper. So wirkt das Öl zum Beispiel beruhigend auf Schmerzen und Entzündungen.

Viele Menschen leiden zudem unter Schlafstörungen und fühlen einer großen Belastung durch den stressigen Alltag ausgesetzt. Ebenso kann CBD-Öl entspannend wirken. Gerade vor dem Schlafen ist dies eine sehr natürliche Methode und besser als jedes klassische Schlafmittel.

Aus Sicht der Network Marketing Produkte ist CBD-Öl ebenfalls sehr gut geeignet. Denn es handelt sich um ein kleines und kompaktes Verbrauchsgut, mit hoher Wirkung und Nutzen.

Ich persönlich kaufe meine CBD-Produkte hier im Onlineshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.